Ulrich Zwingli

Auf der WWW.TERRARANCIA.IT-Website können Sie das Ulrich Zwingli-Buch herunterladen. Dies ist ein großartiges Buch des Autors Peter Opitz. Wenn Sie Ulrich Zwingli im PDF-Format suchen, werden Sie bei uns fündig!
Terrarancia.it Ulrich Zwingli Image

BESCHREIBUNG

Ulrich Zwingli (1484–1531) ist nicht nur der Reformator Zürichs und der Vater der Schweizer Reformation: Trotz seiner kurzen, dafür aber überaus bewegten Wirkungszeit kann er mit Fug und Recht als Wegbereiter und Pionier des weltweiten reformierten Protestantismus bezeichnet werden. Sein Name wird denn auch oft genannt – gelesen hingegen werden seine Schriften eher selten. Die allgemein verständliche und reich illustrierte Biografie des Zwingli-Forschers Peter Opitz zeichnet auf knappem Raum das Denken und Wirken des Zürcher Reformators in den Konflikten seiner Zeit nach. Sie erhellt, welche theologischen Grundüberzeugungen Zwinglis Handeln in der Kirche wie innerhalb der Eidgenossenschaft prägten. Das Buch eignet sich für Lesende mit und ohne Vorwissen gleichermassen: Die anschauliche Biografie vermittelt auf aktuellem Forschungsstand ein lebendiges und zugleich wissenschaftlich fundiertes Bild des Reformators. Nicht viele der gängigen, mit Zwinglis Namen verbundenen Vorstellungen bleiben dabei übrig.
INFORMATION

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 10.04.2018

AUTOR: Peter Opitz

DATEIGRÖSSE: 1,99 MB

DATEINAME: Ulrich Zwingli.pdf

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Ulrich Zwingli, křestní jméno později psáno též Huldrych, (1. ledna 1484 Wildhaus - 11. října 1531 Kappel am Albis) byl švýcarsk ý humanistický teolog a první představitel švýcarské reformace. Položil základy pro vznik reformované církve. Životopis. Zwingli se narodil 1. ledna 1484 ve Wildhausu (kanton St. Gallen). Studoval teologii v Bernu, ve Vídni a Basileji, poté ...

Zwinglis Geburtshaus in Wildhaus, erbaut um 1450 Hans Asper, 1531, im Kunstmuseum in Winterthur. Dieses Bild gilt als sehr realitätsnah. Huldrych Zwingli war von 1506 bis 1516 Pfarrer in Glarus 1, wo er in seiner volkstümlichen Art bei den Menschen sehr beliebt war.Zugleich nahm er als Feldprediger in den Jahren 1512 - 1515 an den Feldzügen der Glarner zur Unterstützung des Papstes gegen ...

VERWANDTE BÜCHER