1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte

Viel Spaß mit einem Buch in der Hand. Mach es mit dem Buch 1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte doppelt so angenehm! Schließlich enttäuscht Florian Illies nie. Laden Sie das Online-Buch 1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte herunter und lesen Sie es!
Terrarancia.it 1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte Image

BESCHREIBUNG

Sie hätten sich gewünscht, dass das Buch "1913" von Florian Illies noch lange nicht zu Ende ist? Seien Sie beruhigt: Dem Autor ging es genauso. In den sechs Jahren seit dem Erscheinen seines Bestsellers hat er immer weiter nach neuen Geschichten aus diesem unglaublichen Jahr gesucht – und sie gefunden. Illies erzählt mit Poesie, Witz und sprachlicher Eleganz von seinen neuen Funden: wie Hermann Hesse auf Skiern aus seiner Ehe flieht, Marcel Proust seine Kritiker mit Gebäck besticht und warum Giacomo Puccini keine Lust mehr auf ein Duell hat. Freuen Sie sich auf neue Geschichten, die so unglaublich sind, dass sie wahr sein müssen.
INFORMATION

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 26.10.2018

AUTOR: Florian Illies

DATEIGRÖSSE: 7,11 MB

DATEINAME: 1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte.pdf

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Ein zweiter wilder Tanz auf dem Vulkan: Das neue Buch "1913 - Was ich unbedingt noch erzählen wollte" von Florian Illies macht genau da weiter, wo sein erstes Buch über das sagenhafte Jahr ...

E-Book 1913 - Was ich unbedingt noch erzählen wollte, Florian Illies. EPUB,MOBI. Kaufen Sie jetzt!

VERWANDTE BÜCHER