1965 - Der erste Fall für Thomas Engel

Auf der WWW.TERRARANCIA.IT-Website können Sie das 1965 - Der erste Fall für Thomas Engel-Buch herunterladen. Dies ist ein großartiges Buch des Autors Thomas Christos. Wenn Sie 1965 - Der erste Fall für Thomas Engel im PDF-Format suchen, werden Sie bei uns fündig!
Terrarancia.it 1965 - Der erste Fall für Thomas Engel Image

BESCHREIBUNG

Eine Mordserie erschüttert die junge BRD, und die Spuren führen weit zurück und tief hinein in einen Sumpf aus alten braunen Seilschaften Düsseldorf, 1965: Für den jungen Kommissar Thomas Engel ist die Großstadt der verheißungsvolle Beginn seiner Karriere. Er stürzt sich ins Leben, als ihm seine Arbeit den ersten Mord beschert. Ein junges Mädchen wird in der Ruine Kaiserswerth tot aufgefunden. Engel versteht nicht, dass seine Kollegen nicht gleich die Spur verfolgen, die geradewegs in die dunklen 1930er Jahre führt. Versucht man etwas vor ihm zu verheimlichen, und warum will niemand sehen, was so offensichtlich auf der Hand liegt? Gekürzte Lesung mit Oliver Wnuk 6 CDs, ca. 7h 55min
INFORMATION

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 02.03.2020

AUTOR: Thomas Christos

DATEIGRÖSSE: 9,93 MB

DATEINAME: 1965 - Der erste Fall für Thomas Engel.pdf

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Thomas Engel (* 18. April 1922 in Hamburg; † 7. Mai 2015 in Kreuth) war ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor. Leben und Werk. Der Sohn des Regisseurs Erich Engel besuchte ab 1940 die Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin und übernahm dabei auch kleine Theaterrollen. 1942 ging er als Schauspieler an das Theater von Gera, wo er ab 1943 auch als Theaterregisseur arbeitete ...

Thomas Engel (* 18. April 1922 in Hamburg; † 7. Mai 2015 in Kreuth) war ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor. Leben und Werk. Der Sohn des Regisseurs Erich Engel besuchte ab 1940 die Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin und übernahm dabei auch kleine Theaterrollen. 1942 ging er als Schauspieler an das Theater von Gera, wo er ab 1943 auch als Theaterregisseur arbeitete ...

VERWANDTE BÜCHER