Das Impingement-Syndrom der Schulter

Nicolai Napolski, Katharina Brinkmann ist ein großartiger Autor, der selten enttäuscht. Das Impingement-Syndrom der Schulter ist keine Ausnahme. Lesen Sie das Buch Das Impingement-Syndrom der Schulter auf unserer Website im PDF-, ePUB- oder MOBI-Format.
Terrarancia.it Das Impingement-Syndrom der Schulter Image

BESCHREIBUNG

Jeder Zehnte klagt über Schulter- und Nackenschmerzen. Häufig sind die Schmerzen auf das sogenannte Impingement-Syndrom zurückzuführen, bei dem Sehnen, Bänder oder Muskeln in einem Gelenkspalt eingeklemmt werden und es dadurch zur Reizung und Degeneration von Sehnen und Schleimbeuteln kommt. Die Folge sind schmerzhafte Bewegungseinschränkungen. Allzu schnell raten Ärzte zu einer Schulteroperation, obwohl diese oft gar nicht notwendig wäre. Regelmäßig ausgeführte Mobilitätsübungen in Kombination mit Kraftaufbau in den Außenrotatoren können bereits ausreichen, um das Impingement erfolgreich zu behandeln. Aber auch nach einem operativen Eingriff können leichte Bewegungen und ein gezielter Aufbau der Muskulatur entscheidend für die schnelle Genesung sein. Die Sporttherapeutin Katharina Brinkmann und der Sportredakteur Nicolai Napolski fassen nicht nur die wichtigsten Informationen zu Hintergrund und Entstehung des Impingement-Syndroms zusammen, sondern stellen auch Techniken und Übungen vor, mit denen sich die Beschwerden einfach und gezielt heilen lassen.
INFORMATION

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 09.07.2018

AUTOR: Nicolai Napolski, Katharina Brinkmann

DATEIGRÖSSE: 1,24 MB

DATEINAME: Das Impingement-Syndrom der Schulter.pdf

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Das Impingement-Syndrom der Schulter wird auch als Schulterenge oder Engpasssyndrom bezeichnet. Dabei wird der Oberarm zu sehr in das Schultergelenk gezogen und Muskeln, Sehnen und der Schleimbeutel in der Schulter werden gegen den Knochensporn des Schulterdachs gedrückt. Die dadurch entstehende Enge verursacht Reizungen, Entzündungen und Schmerzen. Viele Bewegungen sind daher nur noch ...

Das Impingement-Syndrom der Schulter wird auch als Schulterenge oder Engpasssyndrom bezeichnet. Gemeint ist eine Einklemmung unterschiedlicher Strukturen zwischen der Kugel des Oberarmkopfes (Caput humeri) und dem Schulterdach (Akromion), weil der Oberarm zu sehr in das Schultergelenk gezogen wird.

VERWANDTE BÜCHER